Newsletter
Bildungshaus Jugendhaus Kassianeum

Datum: 15.03.2018

Webseite: http://www.jukas.net

Newsletter abbestellen:

******

 

 

Jugendhaus Kassianeum Jukas

Brunogasse 2

I-39042 Brixen

Tel.  +39 0472 279 923

Fax. +39 0472 279 998
E-Mail:
bildung@jukas.net

 

Inhalt:

 

·    Mein Körper spricht Bände. Nonverbale Kommunikation bewusst machen und einsetzen. Seminar
Freitag, 6. April

·    Über Märchen, Legenden und biblische Geschichten das Leben deuten und gestalten. Seminar
Samstag, 7. April

·    Freizeitdrogenkonsum: Tendenzen, Entwicklungen und Präventionsmöglichkeiten. Seminar
Donnerstag, 12. April

·    Erfolg von Innen: Eine Reise zu unseren versteckten Potentialen. Die 48 Berufsarchetypen - Seminar
Freitag, 13. April bis Samstag, 14. April

·    Wie am Lagerfeuer. Erzählen und Spiele fürs Wir-Gefühl. Seminar
Freitag, 13. April bis Sonntag, 15. April

„Wer Gutes sät, wird Glück ernten.“
Aus Irland

Mein Körper spricht Bände. Nonverbale Kommunikation bewusst machen und einsetzen. Seminar
Freitag, 6. April, 9.00 – 12.30 und 13.30 – 17.00 Uhr
Das Seminar bietet einen Einblick in zwischenmenschliche Interaktionen und in den bewussteren Umgang mit unseren nonverbalen Kommunikationsmitteln. Übungen und Improvisationen helfen, sich der eigenen Körpersprache, Gestik und Mimik bewusst zu werden. Wir erfahren in der Gruppe, wie wir wirken und uns in bestimmten Situationen unbewusst und bewusst verhalten. Dies ebnet den Weg zu einer gelungenen Kommunikation.

Details

Über Märchen, Legenden und biblische Geschichten das Leben deuten und gestalten. Seminar
Samstag, 7. April, 9.00 – 12.30 und 14.00 – 17.30 Uhr
Es geht Franz Kett um die Bildung von Herz, Hand und Verstand gleichermaßen, um die Ausbildung von Einstellungen und Haltungen, die einer Sinnsuche förderlich sind und spirituelle Fragestellungen, Erfahrungen und Deutungen möglich machen. Um diese Pädagogik umzusetzen, werden bunte Tücher, Figuren, Legekärtchen, Naturmaterialien und verschiedene Gegenstände verwendet, die von den Kindern und anderen Mitwirkenden selbst zu Bildern gestaltet werden. Einfache Körperbewegungen oder Instrumentenklänge können unterstützend eingesetzt werden.

Details

Freizeitdrogenkonsum: Tendenzen, Entwicklungen und Präventionsmöglichkeiten. Seminar
Donnerstag, 12. April, 9.00 – 12.30 und 14.00 – 17.30 Uhr
Das Seminar gibt einen Überblick über lokale Trends und Entwicklungen, über gängige Substanzen, deren Wirkspektren und Risiken sowie Konsummotivationen. Anhand von theoretischem Wissen und praxisnaher Auseinandersetzung werden Handlungsansätze für präventive Maßnahmen vermittelt.

Details

Erfolg von Innen: Eine Reise zu unseren versteckten Potentialen. Die 48 Berufsarchetypen - Seminar
Freitag, 13. April, 17.30 – 21.00 Uhr
Samstag, 14. April, 9.00 – 12.30 und 14.30 – 18.00 Uhr
Im Seminar gehen wir in Kontakt mit unseren Fähigkeiten, Interessen und unserer Persönlichkeit; unseren inneren Vorstellungen; Visionen und Zielen; unseren Ressourcen und Kraftquellen.

Details

Wie am Lagerfeuer. Erzählen und Spiele fürs Wir-Gefühl. Seminar
Freitag, 13. April, 18.00 – 21.00 Uhr
Samstag, 14. April, 9.00 – 12.30 und 14.30 – 18.30 Uhr
Sonntag, 15. April, 9.00 – 12.30 Uhr

Im Seminar erfahren wir, wie wir durch Erzählsituationen, kleine Spiele und Aktivitäten in Gruppen, in der Familie und im Freundeskreis lustvoll Bindung und Zusammengehörigkeitsgefühl aufbauen können. Wir bekommen verschiedenste Werkzeuge zum Mitnehmen: Fürs Zusammenleben und lebenslange Lernen, für Sommerlager, Freizeitbegegnungen oder dem lauschigen Abend im Familien- und Freundeskreis.

Details

Mit freundlichen Grüßen

 

Das Jukas-Bildungs-Team

Helene Leitgeb, Daniela Ploner, Daniela Kirchler, Angelika Mahlknecht und Ingrid Fischnaller

 

Dieser Newsletter wird herausgegeben von:

Bildungshaus Jugendhaus Kassianeum / Brunogasse 2 / I-39042 Brixen / Tel. +39 0472 279 923 / Fax. +39 0472 279 998

 

Verantwortlicher Herausgeber: Silvia Zanotto, Verein Jugendhaus Kassianeum. Alle Informationen sind  ohne  Gewähr.

 

Wenn Sie diesen Newsletter zukünftig nicht mehr erhalten möchten,

klicken Sie bitte hier: ******